Startseite    Schwebebahn    Standseilbahn    Service und Information    Mail schreiben






 

Auf Grund der Beschlüsse der Staatsregierung des Freistaates Sachsen gelten auch Beschränkungen bei den Dresdner Bergbahnen.
Bis vorerst einschließlich 31. August 2020 ist das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung bei der Fahrt und im Maschinenhaus Pflicht. (Stand:16.07.2020)



 - Turmaufzug außer Betrieb

 - Besichtigungen Antriebstechnik max. 5 Pers.

 - Fahrausweise nur an den Automaten

 - Bitte halten Sie ausreichend Abstand

 - Schützen Sie sich, andere Gäste und das Personal


 







 
Letzte Abfahrt der Schwebebahn in (Stunden/Minuten):
 






Betriebszeiten:
  Winter:04.11.2019 - 29.05.2020
  Sommer:30.05.2020 - 01.11.2020
Fahrpläne:
  Schwebebahn ab 30.05.2020
 Standseilbahn Ersatzverkehr
Revisionstermine (unter Vorbehalt):
  Schwebebahn16.11.2020 - 27.11.2020
  Standseilbahn:15.06.2020 - Frühjahr 2021
Beförderung Fahrräder und Kinderwagen:
  Standseilbahn: max.7 Räder
  Schwebebahn: max.4 Räder
Beförderung schwerbehinderter Menschen:
  Standseilbahn:   Schwebebahn:
Lageplan:
  Ein "VorOrtBild" Wandertipp
Fahrpreise:
  BergbahnTarife ab 01.11.2014



Achtung - Bergbahnen sind Sonderverkehrsmittel und haben abweichende Tarifregelungen:
- Tageskarten, Familientageskarten und Kleingruppenkarten gelten nicht auf den Bergbahnen, berechtigen aber zum Erwerb eines ermäßigten Fahrausweis der Bergbahnen pro Person.
- Wochenkarten und Monatskarten gelten entsprechend ihrer Gültigkeit auch auf den Bergbahnen. Montag bis Freitag in der Zeit von 18 bis 4Uhr und an Wochenenden und Feiertagen ganztags, kann auf die Monatskarte zum Normaltarif eine erwachsene Person zum ermäßigten Tarif der Bergbahnen mitgenommen werden.
- Semesterticket, SSFT, Einzelfahrscheine und 4er-Karten haben hier keine Gültigkeit.
- Zu Gültigkeiten für weitere Sonderfahrkarten fragen Sie bitte das Personal vor Ort.

 







 



Aussicht     . . . mit Blick auf das Elbtal vom Balkon Dresdens
Ab dem 15. Mai endlich wieder für Sie da!
Der Luisenhof ist ein bekanntes Restaurant in Dresden. Er befindet sich an der Bergstation der Dresdner Standseilbahn. Durch den Standort an den oberen Elbhängen wird der Luisenhof auch als „Balkon Dresdens“ bezeichnet. Er begrüßt seine Gäste mit klassisch-moderner deutscher Küche, abwechslungsreichem Kuchen- und Tortenangebot und einem unvergesslichen Panoramablick. Hier bietet sich die Möglichkeit in Ruhe den Ausblick auf das Elbtal zu genießen.



Austausch     . . . der Standseilbahnsteuerung
Bei dem fast 125 Jahre alten technischen Denkmal steht der Austausch des Zugseils sowie der Steuerung und Elektrik an. Auf der Strecke sind umfangreiche Instandsetzungen geplant, zum Beispiel müssen die Stützwand oberhalb des Burgbergtunnels saniert und die Balken des Viadukts erneuert werden. Auch der Belag auf der Brücke soll ausgetauscht werden. Statt der bisherigen Holzbohlen sollen rutschfeste Gitterroste eingebaut werden. Damit verbessert sich Sicherheit des Bergeweges für Fahrgäste bei einer möglichen Havarie.
An der unteren Station entsteht ein neues Funktionsgebäude. Die Sperrung nutzend sollen außerdem Instandsetzungsarbeiten an der Tal- und Bergstation stattfinden. Hauptgrund für die diesjährigen umfassenden Sanierungsarbeiten ist der notwendige Austausch der Brückenbalken nach 26 Jahren Liegezeit sowie der Ersatz der technisch verschlissenen Bahnsteuerung. Außerdem muss die Standseilbahn eine Brandfallüberwachung sowie eine Baumfallsicherung erhalten, um den neuen gesetzlichen Bestimmungen zu entsprechen.

Angeklickt     . . . Webcam mit Blick in Richtung "Blaues Wunder"
„Blick auf das Blaue Wunder“ Ein Blick von Dresden Loschwitz über das Elbtal in Richtung West. Bei gutem Wetter erkennt unter anderem das Blaue Wunder, die Frauenkirche, die Kreuzkirche oder die UNI-Klinik.
(Cam: Karsten Markgraf)

Auszeichnung     . . . für das Video „Bergbahnen Dresden“
Auf der weltweit größten Tourismusmesse (ITB) in Berlin gewinnt das Video „Bergbahnen Dresden“ den zweiten Filmpreis in der Kategorie Event. Die außergewöhnliche Bildsprache und die emotionale Geschichte des Werbefilms hat die Jury des „Golden Citygate“ 2016 überzeugt. Ausgezeichnet werden touristische Beiträge in verschiedenen Kategorien, welche von einer internationalen Jury anhand eines Punktesystems bewertet werden.

Angebot     . . . für DREWAG-Kunden
Sie sind Besitzer der kostenlosen DREWAG-Kundenkarte? Das lohnt sich jetzt auch bei der Dresdner Schwebebahn. Mit dieser erhalten Sie die Berg- und Talfahrt für nur 3,- EUR statt 5,- EUR (1x pro Kundenkarte - nur Schwebebahn). Einfach Karte vorzeigen - weniger bezahlen - mehr erleben!

Attraktion     . . . auf der "Route der Industriekultur"
Die Dresdner Schwebebahn und Standseilbahn sind nun Sehenswürdigkeiten auf der "Route der Industriekultur". Sie zählen damit zu den 51 industriegeschichtlichen Zeugen einer Zeit, in der Sachsen die stärkste Industrieregion Deutschlands war. Die historischen Bergbahnen beidseits des Loschwitzgrundes sind ein fester Bestandteil des ÖPNV und eine touristische Attraktion zugleich. Schwebebahn und Standseilbahn sind Teil des sächsischen Kulturgutes, das es für nachfolgende Generationen zu bewahren gilt.



 







 



          




Kartenansicht ganze Seite